10. 12

Nachdem ich gerade auf zwei Blogeinträge von Jesse gestoßen bin, fühlte ich mich doch stark an meine Erlebnisse erinnert.

Ich habe diesen Dezember seit 2 Jahren DSL 16000 von 1&1, aber dummerweise versäumt die Kündigung rechtzeitig abzuschicken, so dass der gesamte Vertrag nun noch mindestens ein weiteres Jahr läuft. Gut, zweimal hatte ich einen minor fuckup im VoIP-System, welcher aber jedes mal behoben wurde, insgesamt hätte ich mir aber vorstellen können das ganze upzugraden. Gerade, da es derzeit VDSL50k für 39.90 im Monat gibt, also genau den Betrag, den ich für mein klassisches ADSL2+ zahle.

Aber Nein, unter Vertragsverlängerung bietet man mir nur an, mein Tarif um ich glaube 5 Euro in der Grundgebühr zu reduzieren, wenn ich mich für weitere 2 Jahre verpflichte. Ohne irgendwelche weiteren Zugaben.

Auf entsprechende Nachfragen per Mail wurde mir nur mitgeteilt, ich könne in Q1/2010 auf VDSL wechseln, aber ob sie dann noch diesen Preis halten können oder ob sie dann nicht doch 10.- mehr im Monat haben wollen konnte man mir nicht sagen. Dabei wäre gerade ersters das, was mich locken würde, denn mehr möchte ich definitv nicht ausgeben.

Da scheint ein zufriedener Kunde für 2 Jahre weniger Wert zu sein als ein unzufriedener für ein Jahr.

Tags für diesen Artikel:

Trackbacks


Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Das mit den 5 Euro hatten sie mir gestern auch angeboten. Da habe ich aber einmal dankend abgelehnt.
Bineinmal gespannt wie deeskalierend sie mit einer gewissen Öffentlichkeit umgehen.

lg
jesse
#1 jesse (Homepage) am 10.12.2009 10:20

Kommentar schreiben


Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
BBCode-Formatierung erlaubt